« Wilhelmshall provoziert »



01.012.2015 - Strommsperren

Seit unserem Einzug nach Wilhelmshall im Juni 2010 erleben wir hier Renaissance längster für uns vergessener Zeiten von Stromsperrren (Stromausfällen auf DDR-isch). Mehrmals im Jahr (wie auch heute) und meistens im Winter wird hier elektrischer Strom abgestellt... Da fragt man sich im Ernst mit einer Kerze in der Hand, wo ist man hier gelandet? im Herzen von Preußen? Ist das Herz so schlecht durchblutet?

***********************************************

03.10.2015 - Neue Starkstromleitung

Wilhelmshall bekommt neue unterirdische Starkstromleitung. Die Arbeiten sind bereits im vollen Gange.



***********************************************

05.09.2015 - Huy voller Pilze

Huy hat dieses Jahr enorm viele Edelpilze hervorgebracht.

***********************************************


31.08.2015 - Schülerbeförderung Wilhelmshall - Badersleben


Schüler aus Wilhelmshall haben den Privileg mit einem Taxi zur Schule und zurück gebracht zu werden. Täglich um 7.20 Uhr steht eine dunkle Limousine samt Chauffeur parat. Schade, dass da noch 3 Plätze frei sind... Wiederbelebung der seit 8 Jahren stillgelegten Bushaltestelle kam nicht in Frage, obwohl die Entfernung zu der nächsten Haltestelle nur ca. 2 Km beträgt und Wendemöglichkeit gegeben ist.


***********************************************



03.07.2015 - Windschutz wieder da.


Die gleichen Gemeindemitarbeiter, die den Windschutz vor drei Monaten abgebaut  haben, brachten ihn auch heute wieder zurück. Der Weg zu der Erkenntnis für die Gemeindeverwaltung, dass sie Fehler begangen hat, war lang und arbeitsintensiv jedoch mit Erfolg gekrönt. Der Verfasser hat die Zustimmung des amtierenden Bürgermeisters für die Aufstellung der Sitzbänke und des Windschutzes erhalten mit der Übereinkunft die Sachen auf der Gemeindefläche nicht fest zu montieren.  Der Windschutz wird also klappbar an die Wand der Saniwache angebracht, so dass jeder der sich daran stört, die Freiheit bekommt ihn zu zuklappen.


***********************************************

26.05.2015 - Windschutz immer noch weg.


Ermittlungsverfahren wegen des Diebstahls wurde von der Staatsanwaltschaft eingestellt mit der Begründung die Angelegenheit sei verwaltungsrechtlicher Art. Es gibt weder eine Stellungnahme seitens der Gemeindeverwaltung im Bezug auf die Wegnahme des Windschutzes noch erfolgt die Rückgabe dessen. HUY - Welcome to the wild wild east.

***********************************************

30.04.2015 - Vorrübergehende Aufgabe des Aussenpostens.


Ein treuer Lokalgenosse und Drahtzieher aus der Zeit des Unrechtsstaates sowie späterer amtlicher "Verwalter" des SED Nachlasses, leider auch hiesiger eingesessener Sonntagstreckerlenker zusammen mit seinen Handlangern versuchen immer noch die Sonne über Wilhelmshall verdeckt zu halten. Mit Elan und Engagement eines überzeugen Proletariers baut er Intrigen und Stolpersteine gegen jede nicht "genehmigte" Veränderung. Nach dem Motto: Alles ist meins, das Recht gestallte ich und Rot war immer schön aber Grau ist noch schöner... Ich, der Vorsteher der autonomem Republik Wilhlemshall mit Hilfe und Zustimmung meiner Kompanie vom Ordnungsamt, bekomme jeden Neuling, geschweige den Querdenker klein. Ja, wir haben gemeinsam bereits geschafft, dass die meisten Zugezogenen nach Kauf örtlicher Immobilien alles stehen und liegen gelassen haben. Solange wir leben, bleiben wir die Hammer & Zirkel Grafen und wer sich für uns nicht verpflichtet, wird nach kurzer Zeit vernichtet...


Im Hinblick auf diese Situation und mit großer Unmut jedoch nicht ohne Hoffnung, geben wir die Aktivitäten vor Sanitätswache auf, denn dort ist kein Eigentum sicher. Wir lassen Blumen vor der Saniwache wachsen als Symbol für Kraft der Natur, deren wir ein Teil sind und nicht andersherum...


***********************************************

22.04.2015 - Betonköpfe an der Macht.


Noch sitzen Betonköpfe am langen Hebel,
Kauern verhüllt im Freiheitsnebel.
Ja, die sind noch da
Und verstehen kein Fauxpas.
Sie nemen Furcht der Schwachen
Um hinterrücks ins Gesicht zu lachen.
Nähren sich mit Elend deren,
Die sie hindern am Vermehren.

Oh, Menge kosten sie das Land,
Saugen es aus mit dem Rücken an der Wand.
Wann löst sich endlich die Standarte
Mit der "goldenen" SEDfreikarte?

***********************************************


11.04.2015 - Eine Frühlingspause ohne Windfang
.



***********************************************


08.04.2015 - Windschutz vor der Saniwache
konfisziert.


Ohne jeglichen Verwaltungsakt, richtig nach DDR-Manier entwenden von der Sanitätswache Mitarbeiter der Gemeinde Huy in aller Herrgottsfrühe den Windschutz samt Pfosten und Verankerung. Gemäß Telefongespräch mit regierendem Bürgermeister sei er über die Aktion nicht informiert gewesen. Eine polizeiliche Diebstahlanzeige wurde vom Verfasser erstattet.

***********************************************

23.03.2015 - Die Schlotskulptur.

Du Schornstein, mein allerliebster Kamin,
Nur wenn du rauchst, ist das Glück drin,
Das alte Rohr hielt leider nicht mehr stand,
Also ersetzte ich es gegen eins mit rotem Rand.

Dies gefiel manchen nicht mehr lang,
So ließ ich dem, den Handwerkern Dank,
Ein Mantel aus teurem Stein aufsetzen,
Zur schöneren Kremierung der Makulaturfetzen.

Der Schlot ragt nun stolz empor, wie eine Phallus-Skulptur
Über den alten Hühnerstall in Bruchbudenglamour.
Er bleibt jetzt der Nachwelt lange bestehen,
Aber das Übrige an ihm wird bald vergehen...

***********************************************


19.01.2015 - Neue WilhelmshallerIn .


Endlich ist nach zig Jahren statt gestorben oder ausgezogen ein Mensch in Wilhelmshall dazu geboren. Die Natur wehrt sich...